Altcoin-Beobachtungsliste: Analyst verrät, was diese Woche im Krypto-Bereich angesagt ist

Der Kryptomarkt ist bekanntlich sehr volatil und unterliegt ständigen Veränderungen. Jede Woche gibt es neue Trends und Narrative, die die Aufmerksamkeit von Investoren und Analysten auf sich ziehen. In diesem Zusammenhang hat der renommierte Krypto-Analyst Miles Deutscher kürzlich seine Erkenntnisse über den Altcoin-Bereich mit der Öffentlichkeit geteilt und einige interessante Token hervorgehoben.

Eines der erwähnten Tokens ist UNIBOT. Deutscher wies darauf hin, dass UNIBOT derzeit 60 % unter seinen Höchstständen liegt. Er führte diesen Rückgang auf Angst, Unsicherheit und Zweifel (FUD) sowie auf einen Rückgang wichtiger Kennzahlen zurück. Trotzdem bleibt er optimistisch und glaubt, dass die beschleunigten Verkäufe sich möglicherweise verlangsamen könnten. Er betrachtet den Rückgang als Gelegenheit, seine Position in UNIBOT aufzustocken und ist von dessen langfristigem Potenzial überzeugt.

Ein weiteres Token, das Deutscher ins Rampenlicht stellt, ist KAVA. Er hebt die positiven Entwicklungen rund um KAVA hervor, darunter die Partnerschaft mit Fireblocks, einer Plattform, die als Gateway für Institutionen dient, sowie die Beteiligung von DWF Labs und Kavas Rolle als Tor zum Cosmos-Ökosystem für Tether. Darüber hinaus hat KAVA kürzlich seine erste dauerhafte dezentrale Börse (Perp Dex) gestartet, was seine Dynamik am Markt unterstreicht. Deutscher hat KAVA kürzlich seiner Akkumulationsliste hinzugefügt und beobachtet den Chart genau.

Nicht alle Token erhalten jedoch eine positive Zustimmung von Deutscher. Er äußert Bedenken hinsichtlich GALA und weist auf interne Streitigkeiten zwischen den Gründern hin. Dieser anhaltende Rechtsstreit könnte die Leistung des Tokens beeinträchtigen. Deutscher äußert außerdem Bedenken hinsichtlich der Zentralisierung von GALA, da beide Gründer eine große Anzahl von Knoten besitzen. Diese Informationen wurden aus jüngsten Dokumenten abgeleitet.

Im Gaming-Altcoin-Bereich hebt Deutscher PYR hervor. Er weist darauf hin, dass sich die Liquidität nach den Vorfällen rund um GALA auf andere Gaming-Token verlagert hat und dass PYR ein starker Konkurrent ist. Deutscher lobt die Widerstandsfähigkeit und positive Akkumulationsphase von PYR und verweist auf sein Wachstumspotenzial.

Ein weiterer Altcoin, der laut Deutscher Beachtung verdient, ist Maker (MKR). Die Community ist derzeit begeistert von der “End Game”-Initiative von Maker, die ambitionierte Pläne enthält, wie die Gründung einer eigenen Blockchain und die Abkehr von Ethereum. Allerdings gab es auch Kontroversen, da Ethereum-Gründer Vitalik Buterin seine verbliebenen MKR verkauft hat.

Ein weiteres vielversprechendes Token, das Deutscher erwähnt, ist Sui Network (SUI). Das Total Value Locked (TVL) von SUI ist im letzten Monat um 70 % gestiegen. Deutscher sieht Potenzial in SUI und weist darauf hin, dass es bei steigender Nachfrage stark zulegen könnte.

Abschließend spricht Deutscher über Solana (SOL), eine leistungsstarke Blockchain-Plattform, die in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit in der Krypto-Community erhalten hat. Er weist darauf hin, dass es negative Gerüchte über Solana gibt, insbesondere im Zusammenhang mit den bevorstehenden FTX-Liquidationen. Deutscher deutet an, dass der aktuelle Mangel an Liquidität auf dem Markt die Preisschwankungen verstärken könnte. Er bleibt jedoch langfristig optimistisch und erwägt eine Aufstockung seiner Positionen bei einer Preiskorrektur. Gleichzeitig weist er darauf hin, dass das aktuelle Umfeld interessante Short-Chancen für mutige Investoren bieten könnte.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde SOL bei 19,22 $ gehandelt und es wird erwartet, dass es möglicherweise weitere Rückgänge geben könnte. Die genannten Informationen dienen jedoch nur zu Informationszwecken und sollten nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Investoren sollten ihre eigenen Recherchen durchführen und Risiken angemessen bewerten, bevor sie Entscheidungen treffen.